Neue EPSG-Codes

Durch die Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland wurden neu Codes der European Petroleum Survey Group Geodesy (EPSG-Codes) zur Verfügung gestellt. Die Codes betreffen das Koordinatensystem ETRS89/UTM Abbildung. Mit den Codes der aktuellen Version 8.0 des EPSG - Geodatic Parameter Data Set kann der Nutzer nun auch UTM-Koordinaten mit vorangestellter Zonenkennziffer der Ostwerte automatisch in seine GIS-Software einlesen. Weiterhin enthält die aktuelle EPSG-Version 8.0 neue Codes für andere gebräuchliche Koordinatensysteme in Deutschland, wie z.B. für das Deutsche Hauptdreiecksnetz mit der Gauss-Krüger-Abbildung oder für das System 42/83 mit der Gauss-Krüger-Abbildung. Diese Codes wurden vom Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) initiiert.

Auf der Grundlage des EPSG Geodatic Parameter Data Set Version 8.0 vom 10.08.2012 wurde durch die Koordinierungsstelle für Geoinformationswesen (KGeo) die Liste empfohlener EPSG-Codes für Koordinatensysteme in Mecklenburg-Vorpommern vollständig überarbeitet und steht als Download zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den Geowebdiensten.