Aktuelles

 

Die neue Ausgabe der GDI-DE-NEWS ist erschienen - informieren Sie sich zu aktuellen Themen und Veranstaltungshinweisen mit dem Newsletter der Geodateninfrastruktur Deutschland!

Die Themen:

- Veranstaltungshinweise

- GDI-DE und BKG starten Geoportal.de neu - was ist anders?

- INSPIRE-Viewer Sachsen-Anhalt

- Kartenviewer-Anwendung „Schnelltest-Angebote in Sachsen“

- Das neue Geoportal Brandenburg stellt sich vor

- GeoPortal.MV: umfangreiche Optimierungen und Anpassungen erfolgt

- „Die Stadt der Zukunft mit Daten gestalten“ - Daten müssen Chefsache in den Rathäusern sein

Die "GDI-DE NEWS" erscheinen im zweimonatigen Rhythmus. Sie informieren über aktuelle Themen, Projekte und Veranstaltungen im Netzwerk der GDI-DE.

„GDI-DE NEWS“ stehen auch auf der Internetseite der GDI-DE im Newsletter-Archiv als Download zur Verfügung.

 

 

Im GeoPortal.MV werden Geodaten und Karten von verschiedenen Datenanbietern zentral zugänglich gemacht. Aktuell werden von den zuständigen Landes- und Kommunalbehörden Karten und Geowebdienste zu den Schnelltestzentren in M-V zur Verfügung gestellt.

Standorte der Schnelltestzentren in M-V

In der Übersichtskarte können Sie die einzelnen, mit roten Fähnchen markierten Testzentren anklicken und erhalten Informationen über den Namen des Testzentrums sowie weitere Angaben (Telefonnummer und Link zur Internetseite). Für die Erstellung der Karte wurde eine der zentralen technischen Komponenten der GDI-MV verwendet, der Geodatenviewer „GAIA-MVlight“. Mit diesem stehen dem Nutzer anwendungsfreundliche Standard-Funktionen zur Verfügung, wie die Auswahl von verschiedenen Hintergrundthemen sowie die Ortssuche. Die Daten der Testzentren werden bereitgestellt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V.

Eine Übersichtskarte über Standorte von Testzentren wird zudem vom Landkreis Ludwigslust-Parchim im Geoportal LUP und von der Stadt Schwerin auf der Internetseite für Nutzerinnen und Nutzer bereitgestellt:

Standorte der Schnelltestzentren im Landkreis Ludwigslust-Parchim (Geoportal LUP)

Standorte der Schnelltestzentren in der Stadt Schwerin

Neben den landesweiten und landkreisweiten Übersichten werden auch Geowebdienste zu den Testzentren bereitgestellt. Sie finden die Geowebdienste zum Beispiel über die Themensuche im GeoPortal.MV oder im Menü Geowebdienste/Fachthemen/Bildung und Soziales

Weitere Informationen zum Testen und zu den Testmöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite des Landesamtes für Gesundheit und Soziales M-V (LAGUS)

 

 

Das GeoPortal.MV und die weiteren Komponenten der Geodateninfrastruktur werden regelmäßig weiterentwickelt. Dabei werden neue Funktionen entwickelt oder angepasst um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Zudem erfolgt auch die Anpassung an neue oder aktualisierte technische Standards.

Aktuelle Änderungen im GeoPortal.MV:

- es steht die neue mobile Version des GeoPortal.MV bereit. Auf der Internetseite www.geoportal-mv.de/portal/Mobile können Sie per Tablet oder Smartphone einfach und übersichtlich auf die folgenden, für viele Nutzer bedeutendsten Funktionen des GeoPortal.MV zugreifen: die Ansicht von Karten, die Auswahl von verschiedenen Datenthemen und Hintergrundthemen sowie die Ortssuche (Adressen und Flurstücke)! Zudem wird in der mobilen Version des GeoPortal.MV eine Standortanzeige angeboten, die durch den Nutzer aktiviert und deaktiviert werden kann. Die Auswahl der verschiedenen Datenthemen ist über das Menü am oberen, linken Bildrand möglich. Die Auswahl der Hintergrundthemen erfolgt über eine Schaltfläche am unteren, rechten Bildrand.

- im GeoDatacenter.MV wird nun der WFS-Import unterstützt. Das GeoDatacenter.MV ist die technische Komponente der GDI-MV zur Datenübergabe und -aktualisierung. Mit der Unterstützung des WFS-Imports wird für Datenbereitsteller eine neue Möglichkeit eröffnet, ihre Daten automatisiert zu übermitteln und für Geofachanwendungen bereitzustellen.

- in die Themensuche wurde der Geodatenkatalog.de der GDI-DE eingebunden – damit werden bei einer Suche nach fachlichen Themen nun auch Datensätze und Geowebdienste von bundesweiten Anbietern, z. B. Bundesbehörden, angezeigt.

- der Capabilities-Viewer wurde ins Menü „Geowebdienste“ aufgenommen und ist darüber direkt auswählbar. Über den Capabilities-Viewer können die Capabilities (Informationen über den Inhalt eines Geowebdienstes) nutzerfreundlich angezeigt werden.

Der Betrieb und die Weiterentwicklung des GeoPortal.MV wird durch die Koordinierungsstelle für Geoinformationswesen gesteuert. Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreiben Sie uns entweder über das Feedbackformular oder unser Kontaktformular

 

 

Im GeoPortal.MV werden viele unterschiedliche Geodaten und Karten von verschiedenen Datenanbietern zentral bereitgestellt. Im Menüpunkt „Suche“ finden Sie den Bereich Themenkarten mit vielen interessanten und nützlichen Geodaten und Karten für Mecklenburg-Vorpommern. In den einzelnen Kategorien können Sie stöbern, sich über aktuelle Geschehnisse informieren oder eine Zeitreise in historische Datenbestände unternehmen!

Neu ist: im Schnelleinstieg auf der Startseite des GeoPortal.MV werden nun weniger Themenkarten angezeigt. Nur noch die bei den Nutzern gefragtesten Themenkarten, eine monatliche wechselnde Themenkarte sowie ein Link (Verweis) auf die Übersichtsseite mit allen Themenkarten wird angeboten.

Die Detailansicht der Themenkarten enthalten:

- eine Beschreibung was dargestellt wird und von wem die Daten bereitgestellt werden

- Link (Verweis) zur Öffnung des Themas direkt in „GAIA-MVprofessional“ – der Kartenanwendung bzw. dem Geodatenviewer der GDI-MV. In GAIA-MVprofessional kann die Karte betrachtet und mit weiteren Themen überlagert werden. Es besteht auch die Möglichkeit Strecken zu messen, Abfragen nach Inhalten zu stellen oder die Karte zu beschriften.

- Link (Verweis) zur Öffnung des Themas in einer weiteren Kartenanwendung. Dies kann beispielsweise GAIA-MVlight oder ein anderes Portal sein.

Die Auswahl an Themenkarten wird regelmäßig durch die Koordinierungsstelle für Geoinformationswesen erweitert. Haben Sie Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular

 

 

Die neue Ausgabe der GDI-DE-NEWS ist erschienen - informieren Sie sich zu aktuellen Themen und Veranstaltungshinweisen mit dem Newsletter der Geodateninfrastruktur Deutschland!

Die Themen:

- Veranstaltungshinweise

- Aktuelle Beschlüsse des Lenkungsgremiums GDI-DE

- BKG startet satellitengestützten Krisen- und Lagedienst

- Karte des Monats: „Deutschland von oben“ im Geoportal.de

- Neuer Vorsitz des Lenkungsgremiums GDI-DE: Hessen übernimmt

- Breitbandatlas M-V: Neuer Geoinformationsdienst und Onlinekarte zeigen Stand des Breitbandausbaus in M-V

- 11. GDI-Forum NRW - digital

Die "GDI-DE NEWS" erscheinen im zweimonatigen Rhythmus. Sie informieren über aktuelle Themen, Projekte und Veranstaltungen im Netzwerk der GDI-DE.

„GDI-DE NEWS“ stehen auch auf der Internetseite der GDI-DE im Newsletter-Archiv als Download zur Verfügung.

 

 

Wie läuft der Breitbandausbau in M-V? Aktuelle Informationen zu den Projektgebieten und zum Ausbaustand finden Sie im Breitbandatlas M-V

Der Breitbandatlas wird bereitgestellt durch das Breitbandkompetenzzentrum Mecklenburg-Vorpommern, kurz BKZ M-V . Das BKZ unterstützt als Netzwerkzentrum die Landesregierung, Landkreise, Ämter und Kommunen bei der Umsetzung der Breitbandziele. Dadurch werden die Anforderungen zusammengeführt und eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten gefördert.

Geowebdienst zum Ausbaustatus

Mit der neuen Webseite veröffentlicht das BKZ M-V zudem einen Geowebdienst zum Fortschritt des geförderten Breitbandinfrastrukturausbaus in Mecklenburg-Vorpommern. Erstmalig stellt ein Web Map Service (WMS) den Projektstatus für das gesamte Bundesland dar. Landkreise, kreisfreie Städte und Kommunen liefern Zahlen, Daten und Fakten zum aktuellen Ausbaugeschehen. Eine Aktualisierung des Dienstes wird vom BKZ mindestens einmal monatlich durchgeführt. Sie finden den Dienst „Breitbandausbau M-V WMS“ im GeoPortal.MV über die Themensuche oder im Menü Geowebdienste

Onlinekarte zeigt Baufortschritt an

In welchem Status befindet sich das Projekt, wer ist Antragsteller, welches Telekommunikationsunternehmen hat den Zuschlag erhalten? Und ganz wichtig: Wann ist mit einer Fertigstellung des Ausbaus zu rechnen? Diese Informationen erhält jeder Interessierte in einer Onlinekarte unter www.breitband-mv.de durch einen Mausklick in das jeweilige Gebiet. Beim Hineinzoomen in die Karte erscheinen die Ausbaugebiete, in denen der geförderte Ausbau stattfindet.

Zugang zum Breitbandatlas M-V erhalten Sie über das GeoPortal.MV auch im Menü Geofachanwendungen/Wirtschaft_und_Planung

Sie wollen die Daten des Breitbandausbaus mit anderen Geodaten der GDI-MV betrachten und verknüpfen? Öffnen Sie dazu die Themenkarte Breitbandausbau mit dem Geodatenviewer GAIA-MVprofessional

 

 

Das GeoPortal.MV und die weiteren Komponenten der Geodateninfrastruktur werden regelmäßig weiterentwickelt. Dabei werden neue Funktionen entwickelt oder angepasst um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Zudem erfolgt auch die Anpassung an neue oder aktualisierte technische Standards.

Aktuelle Änderungen im GeoPortal.MV:

- neues Untermenü „Themenkarten“ mit vielfältigen Themenkarten

- Capabilities-Viewer zur nutzerfreundlichen Darstellung der Capabilities eines Geowebdienstes

- neue Darstellung der Metadaten aus dem Metadateninformationssystem im GeoPortal.MV

- Optimierungen zur Erfüllung der Anforderungen der EU-Richtlinie zur digitalen Barrierefreiheit

- neues Feedback-Formular – damit haben die Nutzer eine einfache Möglichkeit ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge zum GeoPortal.MV an die Koordinierungsstelle für Geoinformationswesen (KGeo) zu senden

GAIA-MVprofessional im neuen Look:

Der Geodatenviewer GAIA-MVprofessional wird im Layout umgestellt, um mehr dem Corporate Design des Landes M-V zu entsprechen. Mit der Änderung des Erscheinungsbildes (Farben und Ränder) werden jedoch keine Funktionen geändert. Allerdings wird es im Laufe des Jahres eine neue Version des GAIA-MVprofessional geben. In dieser neuen Version wird sich einiges ändern: die Aufteilung der Menüs, die flexible Gestaltung der Menüs, angepasste Funktionen. Zudem wird der Fokus bei der Weiterentwicklung auf die mobile Nutzung mit Tablets und Smartphones gelegt.

 

 

Der Geodatenviewer GAIA-MVprofessional des GeoPortal.MV ermöglicht neben dem Betrachten von Karten und Geodaten auch das Anwenden vielfältiger Werkzeuge und Funktionen. So zum Beispiel das Messen von Strecken und Flächen sowie das Zeichnen von Kreisen. Damit ist beispielsweise das Bestimmen eines 15 Kilometer-Bewegungsradius möglich.

Wie berechne oder zeichne ich einen Radius mit GAIA-MVprofessional?

1. Schritt: GAIA-MVprofessional im GeoPortal.MV öffnen. Der Zugriff ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

2. Schritt: Suchen Sie den gewünschten Ort über das Suchfeld in der Registerkarte „Suche“ (diese befindet sich links neben der Karte) oder zoomen Sie in die Karte über die Werkzeuge der Registerkarte „Navigation“ (diese befindet sich oberhalb der Karte).

3. Schritt: Lassen Sie sich die Registerkarte „Zeichnen&Messen“ anzeigen und wählen die Schaltfläche „Kreis zeichnen“ aus.

4. Schritt: Zeichnen Sie nun den Radius: durch einen Klick in die Karte wird der Mittelpunkt des Kreises festgelegt und durch das Ziehen mit gedrückter linker Maustaste wird der Radius bestimmt. Beim Zeichnen wird unten links im Hauptkartenfenster die Flächen- und Entfernungsangabe eingeblendet. Direkt neben den Angaben können die Einheiten ausgewählt werden.

5. Schritt: Ist der Kreis zu groß oder zu klein geworden, kann er im Änderungsmodus weiterbearbeitet oder gelöscht werden. Auch der Mittelpunkt des Kreises lässt sich noch verschieben.

6. Schritt: Um sich das Gebiet oder die Grenzen anzuschauen, können Sie in der Karte beliebig hinein- und herauszoomen oder den Kartenausschnitt verschieben.

Weitere Informationen und ausführlichere Beschreibungen zu den Funktionen sowie weitere Bearbeitungsmöglichkeiten erhalten Sie im Menü GAIA-MVprofessional und im Handbuch zu GAIA-MVprofessional in Kapitel 10 „Messen, Zeichnen und Beschriften“ ab Seite 70

 

 

Viele Geodaten der GDI-MV sind auch für die europäische Geodateninfrastruktur INSPIRE von Interesse. Das Besondere an INSPIRE ist, dass inhaltliche und technische Standards festgelegt und einheitliche Anforderungen an alle Datenanbieter gestellt werden.

Durch verschiedene Behörden wurden auch im letzten Jahr die INSPIRE-Spezifikationen für weitere Datenbestände umgesetzt und veröffentlicht. Einen Überblick erhalten Sie im Menü Geowebdienste unter INSPIRE-Themen oder über die Themensuche mit den Schlüsselwörtern „INSPIRE“ oder „inspireidentifiziert“.

Beispielsweise wurden durch das AfGVK die Geobasisdaten für die INSPIRE-Themenbereiche der Annexe II und III bereitgestellt. Für die Landesfläche Mecklenburg-Vorpommerns liegen nun flächendeckend interoperable Geodaten zu den Themen Bodenbedeckung (LC), Boden (SO), Bodennutzung (LU) und 3D-Gebäude (BU) vor. Die Themen Höhe (EL) und Orthofotografie (OI) werden zeitnah über eine Ländergemeinschaft zentral bereitgestellt.

Weitere Informationen zu INSPIRE finden Sie auf den Internetseiten der GDI-DE

 

 

Die neue Ausgabe der GDI-DE-NEWS ist erschienen - informieren Sie sich zu aktuellen Themen und Veranstaltungshinweisen mit dem Newsletter der Geodateninfrastruktur Deutschland!

Die Themen:

- Veranstaltungshinweise (Online-Veranstaltungen)

- Karte des Monats – „INSPIRE the users“ im Geoportal.de

- Sachsen Geologie INSPIR(i)E(rt): INSPIRE-konforme Bereitstellung der Geologischen Kartenwerke

- Qualitätssicherung in der GDI-BW - standardbasiert, modular und plattformunabhängig

Die "GDI-DE NEWS" erscheinen im zweimonatigen Rhythmus. Sie informieren über aktuelle Themen, Projekte und Veranstaltungen im Netzwerk der GDI-DE.

„GDI-DE NEWS“ stehen auch auf der Internetseite der GDI-DE im Newsletter-Archiv als Download zur Verfügung.

 

 

Kurzübersicht der älteren Meldungen

Diese Informationen stehen auch als Feed zur Verfügung.

Ihr Feedback zum GeoPortal.MV

Haben Sie Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder etwas gefällt Ihnen nicht? Wir würden uns über Ihr Feedback freuen. So helfen Sie uns dabei, die Anwendung weiter zu entwickeln und zu verbessern.

Bitte beachten Sie, dass dieses Feedback anonym versandt wird. Falls Sie eine Rückmeldung wünschen, müssen Sie Ihre Kontaktdaten angeben.

Hat Ihnen das GeoPortal.MV gefallen?

Ja
Nein

Weitere Anmerkungen: